Mitteldeutscher Exporttag

 

"Internationale Lieferketten - nachhaltig, digital, smart gestalten" am 13. September 2022 in Magdeburg

Auslandsaktive Unternehmen berichten zunehmend von Schwierigkeiten in ihren Lieferketten und in der Logistik. Zudem begegnen sie weltweit bereits seit Jahren immer mehr Handelshürden und Protektionismus, was sich durch die Corona-Pandemie nochmals verstärkt hat. Vor allem der deutsche Mittelstand sieht sich immer häufiger mit Fragen konfrontiert, wie

- Hätten die aktuellen Lieferengpässe und die daraus resultierende Rezession in Deutschland vermieden werden können, wenn die deutsche Wirtschaft weniger stark in grenzüberschreitende Lieferketten eingebunden wäre?
- Wie kann ich meine Lieferkette diversifizieren und resilienter machen?
- Was bedeutet das neue "Lieferkettengesetz" für mein Unternehmen, meine Lieferanten und meine Kunden?

Der 13. Mitteldeutsche Exporttag ist in diesem Jahr ganz auf das Thema Lieferketten ausgerichtet und bietet unter dem Motto "Internationale Lieferketten - nachhaltig, digital, smart gestalten" Antworten auf wesentliche Fragen sowie Informationen rund um das Thema.

Seit über einem Jahrzehnt organisieren die Industrie- und Handelskammern Sachsen, Sachsen-Anhalts und Thüringen mit dem Mitteldeutschen Exporttag jährlich eine der größten Informations- und Netzwerkveranstaltungen für Importeure und Exporteure in Mitteldeutschland. Seien Sie am 13. September 2022 in der IHK Magdeburg dabei und nutzen Sie diese Plattform, um mit Experten und Unternehmern in Austausch und Diskussionen über mögliche Lösungen für Ihr Unternehmen zu kommen. Eine Teilnahme ist auch im virtuellen Format möglich.

Kontakt und Anmeldung zum 13. Mitteldeutschen Exporttag